Frieden fördern

Der Mensch verhält sich sowohl kooperativ als auch konkurrenzierend, auch im betrieblichen Alltag. Für eine nachhaltig konstruktive Zusammenarbeit ist es hilfreich, friedvolles Potential in der Organisation zu fördern und aggressive Kräfte sinnvoll einzubinden.


IHR ZIEL UND UNSERE LÖSUNGSANSÄTZE

eine lebhafte, aufbauende, von Wertschätzung geprägte Organisationskultur

Holen Sie sich das nötige Fachwissen
Wir informieren Sie über Hintergründe und Bedingungen friedensfördernder und friedenshemmender Aspekte in der Organisation. Wir beraten und begleiten Sie bei der Entwicklung einer friedvollen, streitkompetenten Unternehmenskultur mit den dazu notwendigen betrieblichen Strukturen.

eine konflikt- und streitkompetente Belegschaft

Investieren Sie in eine konstruktive Streitkultur und den gewaltfreien Umgang miteinander.
Wir schulen und trainieren Ihr Kader und Ihre Mitarbeitenden massgeschneidert u.a. zu den Themen: institutionelle Friedensförderung, Konfliktmanagement, Governance, Streitkompetenz mit friedlichen Mitteln, gewaltfreie Kommunikation, Empowerment, mediative Kompetenz, Ethik.

ethisch handlungsstarke, empathische und Autonomie fördernde Führungskräfte

Gönnen Sie sich oder andern ein Coaching.
Wir begleiten Sie in herausfordernden, u.a. ethisch schwierigen Entscheidungssituationen oder unterstützen Führungsteams sowie HR-Verantwortliche bei der Gestaltung einer von gemeinsamen Werten und Visionen getragenen Führungskultur.

Integrität und Gesundheit erhaltende Arbeitsbedingungen

Schaffen Sie die dazu nötigen Voraussetzungen.
Wir unterstützen Sie zum Beispiel bei der Bildung betriebsinterner Anlaufstellen (interne MediatorInnen, ModeratorInnen, KulturhüterInnen, Ansprechpersonen etc.), die sich für die psychische und physische Gesundheit sowie Integrität Ihrer Mitarbeitenden engagieren.


Weitere Schwerpunkte